Unser Hexenzirkelforum, wieder frisch aufgelebt
 
StartseitePortalGalerieFAQSuchenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Hexenbibliothek
Das Hexentum
Junghexen
Das Hexenjahr
Magie
Edelsteinlexikon
Magische Unfälle
Planeten-Magie
Die neuesten Themen
» Suche hexen die mir helfen können
von Tahira So 17 Mai 2015 - 12:46

» Online Werbung
von Mystia Mo 7 Jul 2014 - 18:56

» Kann mir jemand Helfen ?
von Mystia Mo 7 Jul 2014 - 18:44

» Die Beziehung zwischen Energie und Emotionen
von Fufu! Sa 6 Apr 2013 - 18:17

» Zauber von damals bis heute
von isu So 20 Jan 2013 - 23:21

» Wöchentlicher Chat Zirkelintern
von Tahira Mi 2 Jan 2013 - 12:09

» Flüche: Erfahrungen, Bannung, Fragen und mehr
von Zidon Sa 29 Dez 2012 - 14:02

» Frohe Weihnachten :)
von Aurora Di 25 Dez 2012 - 0:10

» Wichteln 2012 und Treffen 2013
von Aurora Sa 8 Dez 2012 - 0:05

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 37 Benutzern am Mo 31 Jul 2017 - 4:23

Austausch | 
 

 Erdung (wichtige Grundlage!)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Stahlrose
Meistermagier
Meistermagier
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 243
Alter : 37
Ort : dort wo noch nie ein Mensch zuvor gewesen ist ..
Anmeldedatum : 05.03.08

BeitragThema: Erdung (wichtige Grundlage!)   Sa 8 März 2008 - 15:15

So, ich grab mal ein paar Sachen aus über wichtige Grundfähigkeiten die man sicher kennen und können sollte wenn man mit Magie rumhantiert.
Ich richte mich ein bissel an Anfänger mit dem Text , hoffe aber auch das alte Hasen das ganze auch interessant finden.
Wer dem noch was hinzuzufügen hat, bitte raus damit Smile




Erdung


Warum?

Bei magischer Arbeit läd man sich mit Energien auf die zum Wirken von Magie notwendig sind, nach Beendigung eines Rituals aber überschüssig sind und abgeleitet werden müssen.
Dieses Ableiten wird "Erdung" genannt und ist sehr wichtig da ein längerfristiger Überschuss an Energie einige unangenehme Folgen haben kann die da wären:

Nervosität, innere Unruhe, Angstzustände bis hin zu Panikattacken.
Hitzewallungen, erhöhte Temperatur, Fieber.
Unkonzertriertheit, Fahrigkeit, Reizbarkeit, in schlimmen Fällen bis zur Ausbildung von Psychosen.
Ferner kann ein Energieüberschuss diverse Phänomene bewirken wie Spukerscheinungen, Poltergeist-Phänomene und unkontrollierte Energieausbrüche bei denen zB (elektrische) Gegenstände kaputt gehen können.
"Poltergeist- Phänomene und Spukerscheinungen" beziehen sich hier nicht notwendigerweise darauf daß tatsächlich Wesenheiten anwesend sind (auch wenn das ebenfalls vorkommen kann den grade magisch aktive Leute stellen für Geister etc wahre Leuchttürme dar, daher sollte es ebenfalls eine wichtige Grundlage sein sich anständige Schutz-Rituale etc anzueignen bevor man groß mit Magie beginnt) sondern daß die betroffene Person selbst Urheber dieser Erscheinungen ist da sich die überschüssige Energie auch hier auf unkontrollierte Weise entläd.

Solche Energie-Überschüsse sollten nicht auf die leichte Schulter genommen werden (auch wenn man als Anfänger das Abschießen des Fernsehers noch irgendwie cool findet Wink ), denn sowas zeugt ausserdem von einer mangelnden Kontrolle über die eigenen Fähigkeiten und können auf lange Sicht auch zu einer De-Zentralisiserung der eigenen Persöhnlichkeit führen (Artikel dazu folgt später) was sich dann oft in psychischen Störungen auswirkt.
Magie in einem solchen Zustand auszuüben ist extrem gefährlich!


Wie?

Es gibt mehrere Methoden der Erdung die teilweise recht einfach und schnell vonstatten gehen (diese 5 Minuten sollte man sich wirklich nehmen), es geht aber auch rituell und komplexer (zB das kleine bannende Pentagrammritual in der zeremoniellen Magie)
Je nachdem welcher Art die vorangegangene magische Handlung war reicht eine einfache Erdung, bei komplexeren Geschichten bei denen mehr Energie im Spiel war sollte man 2-3 Erdungs-Methoden kombinieren oder in einem abschließenden Ritual die Energien wegschicken (was zum Teil ja auch durch das Aufheben des Kreises geschieht, aber Erden sollte man trotzdem danach nochmal, besser ist das Wink ).

Meine Lieblings-Erdung bei kleineren Sachen ist folgende:
Ich knie mich hin und presse die Handflächen auf den Boden, dann stelle ich mir ganz intensiv vor wie alle überschüssige Energie durch meine Handflächen in den Boden geleitet wird und dort in der ungeheueren Kraft der Erde und des Universums selbst eingeht (wie ein Tropfen Wasser in einem riesigen See).
Befinde ich mich in einem Gebäude dann stelle ich mir vor wie die Energie über den Boden und die darunterliegenden Wände über das Fundament in die Erde geleitet werden.

Eine weitere einfache Methode ist etwas zu Essen, am besten was reichhaltiges.

Ebenfalls ist es möglich sich zu Erden indem man alle Gedanken an magische Handlungen aus dem Geist vertreibt und nur an "weltliche" Dinge denkt, gepaart mit zB Hausarbeit, körperliche Arbeit etc, das sollte man aber besser mit einer anderen Erdungs-Methode verbinden, als Sicherheitsmaßnahme.

Eine vom Prinzip her ähnliche Methode wäre es die überschüssige Energie mit Trance-Tänzen abzuarbeiten, meistens fällt der Tänzer dann aber um wenn die Energie abgebaut ist und damit sicher auch nicht jedermanns Sache *lach*

Bei den Chaoten verbreitet ist das bannende Lachen. Dabei lacht man einfach, möglichst ausdauernd und herzlich, am besten ist ein regelrechter Lachkrampf, der sollte aber wirklich tief empfunden sein, also am besten nen blöden Witz bei Hand haben für nach dem Ritual Very Happy

Schon angesprochen habe ich rituelle Methoden zur Erdung bei denen man die angerufenen Kräfte (zB Götter, Wesenheiten aller Art die beteiligt waren, denn diese stellen auch nur Personifikationen von Energien dar) entlässt und wegschickt.
Bei den zeremoniellen Magie-Systemen ist eine Standard-Methode das ebenfalls schon angesprochene kleine bannende Pentagramm-Ritual.
Vom Prinzip her ist es gleichzusetzen mit dem Auflösen des Kreises.

Wirklich wichtig an all dem ist allerdings nicht die exakte Reproduktion von Ritual-Rezepten sondern eine gute Visualisierung, da man die eh für magisches Arbeiten allgemein braucht sollte man das Visualisieren gut üben bevor man mit Ritualen anfängt Smile

(Die Stahlrose)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.rosa-chalybeia.de
moorschatten
Angelernter Magier
Angelernter Magier
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 80
Alter : 50
Ort : berlin
Anmeldedatum : 06.03.08

BeitragThema: Re: Erdung (wichtige Grundlage!)   So 9 März 2008 - 19:06

erdung ist sehr wichtig.
aber für viele ist dieser punkt erst dann begreiflich, wenn es körperliche schäden gibt und sie sich dann fragen, warum...!

konstantin
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.moorschatten.de.vu
Stahlrose
Meistermagier
Meistermagier
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 243
Alter : 37
Ort : dort wo noch nie ein Mensch zuvor gewesen ist ..
Anmeldedatum : 05.03.08

BeitragThema: Re: Erdung (wichtige Grundlage!)   So 9 März 2008 - 20:00

@Moorschatten: da geb ich dir völlig recht, aus dem Grund hab ich den etwas längeren Text verfasst und hoffe daß er Anfängern etwas nützt.

Ich kenn das Phänomen aus meiner "Anfängerzeit" als ich sowas nicht wusste bzw irgendwann nur mal flüchtig über den Begriff gestolpert bin.
Eingefangen hab ich mir zum Glück nichts, aber ich hätte ... solch grundlegendes Wissen und ihre praktische Anwendung ist absolut wichtig, ich denke man kann das nicht wirklich oft genug betonen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.rosa-chalybeia.de
Elmeche
Neugierig
Neugierig
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 11
Alter : 29
Anmeldedatum : 04.03.08

BeitragThema: Re: Erdung (wichtige Grundlage!)   So 9 März 2008 - 20:19

Sehr interessanter Text Stahlrose. Er ist sehr informativ. Aber eine Frage habe ich noch zum Text und zwar beim Erden mit dem Essen. Hast du damit eine normale Mahlzeit gemeint, oder so viel essen, bis man fast platzt?

MvG Elmeche
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Stahlrose
Meistermagier
Meistermagier
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 243
Alter : 37
Ort : dort wo noch nie ein Mensch zuvor gewesen ist ..
Anmeldedatum : 05.03.08

BeitragThema: Re: Erdung (wichtige Grundlage!)   So 9 März 2008 - 21:28

Danke, Elmeche Smile

Also, richtig vollhauen wirkt natürlich genauso, ist aber nicht notwendig und sicher auch unangenehm, am Besten ist einfach was reichhaltiges, kalorienreiches, wenn du dich dazu voll und ganz bewusst aufs Essen konzentrierst (also nicht reinhauen, sondern eher langsam und ganz auf das Essen, den Geschmack und so konzentrieren) und damit das Ritual einfach mal aus dem Hirn wegwischen, dann sollte das schon eine ganz passable Methode der Erdung darstellen Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.rosa-chalybeia.de
moorschatten
Angelernter Magier
Angelernter Magier
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 80
Alter : 50
Ort : berlin
Anmeldedatum : 06.03.08

BeitragThema: Re: Erdung (wichtige Grundlage!)   So 9 März 2008 - 21:29

Ich habe über die Jahre die verschiedensten Möglichkeiten kennen gelernt, wobei sich einige sehr hervor taten, allerdings aus den unterschiedlichsten Gründen. Die Wichtigkeit der Erdung ist für den Energetischen Körper so, wie das regelmäßige Waschen für unseren „normalen“ Körper.

- einige Wicca Coven praktizieren die so genannte „Menschliche Erdung“ die zu erdende Person steht, hinter der Person steht jemand mit höherem Energieaufkommen, denn diese schickt seine Energie durch den Probanten. Soweit so gut, aber häufig legt sich unter den Probanten ein so genannter Erdungsfilter (eine Person welche versucht den „Müll“ nach nützlichen Informationen zu durch Filtern.)! Es ist eine sehr fragliche Möglichkeit, den Grund brauche ich nicht näher zu erklären oder?
- Die sitzende Erdung erlernte ich bei meiner „Weisen Frau“ sie ist prima bei niedrigen Energiemustern, weil man zwischen ½ Stunde bis zu einer Stunde braucht, um langsam geflutet zu werden. Man sollte nur vorher schon meditieren können, denn sonst sammelt man eher den Müll anderer auf, als sich zu erden!
- Die einfache stehende Variante kennen einige aus verschiedenen Kampfsportarten. Ein Wurzelwerk welches langsam nach unten wächst, bis man nicht nur mit dem Boden eins geworden ist, sondern auch einen Energieaustausch vollziehen kann.
- An den Baum lehnen klappt vom Prinzip sehr gut. Man sucht sich einen Baum den man mag und setzt sich dagegen, wenn man allerdings nicht Eigenständig mithilft, geschieht nichts weiter, als das der Akku des Körpers sich wieder vollläd. Der Körper braucht Energie, doch wenn der Müll nicht auch wieder aus den Körper heraus geschmissen wird, so sammelt der sich immer mehr an, bis der Körper anfängt zu streiken und das dann nicht selten mit starken Körperlichen beschwerden!
- Die gehockte Variante ist die schwerste, nicht nur wegen der Haltung, die tut mir meistens schon beim zusehen weh. Es ist eine stehende Haltung, als würde man auf Klo sitzen! Die Augen werden geschlossen und man saugt die Energie durch den Körper um im gleichen Augenblick vor dem Solarplexus einen Energieball aufzubauen mit beiden Händen, die Energie jagt also förmlich durch den Körper, es ist eine spannende Möglichkeit, aber es ist eher was für Menschen welche dringend abnehmen wollen!
- Die Schwitzhütte kennen bestimmt schon einige, doch im Bereich der Erdung hat sie die gefährlichste Möglichkeit! Diese sollte man nie alleine machen, denn sie kann tödlich enden. Die Erdung in der Schwitzhütte gehört zu den Initiation Ritualen hinzu, es werden auf einmal alle Kanäle (Chakren) auf einmal geöffnet und gereinigt. Das Problem es dauert mindestens 24 Stunden, geht aber häufig an die 36 Stunden heran; es ist eine harte schwitz Meditation! Es wird in der Zeit weder getrunken noch gegessen. Der Körper muss eine gewisse Grenze überschreiten, sonst klappt es nicht, hinzu kommt eine Räucherung mit gewissen Kräuter (belassen wir es bei dieser Bezeichnung)! Der Außenbereich wird mindestens einem Schamanen begleitet und im Innenbereich sollten derer mindestens zwei sein, damit er nicht nur energetisch geschützt ist, sondern auch jederzeit zurückgeholt werden kann! (Herzkreislaufversagen kommt häufiger mal vor, bei falscher Technik)
- Die einfache Art zu Erden nutze ich gerne. Ich suche mir ein Energiefeld und lege mich mit dem Rücken darauf! Nun warte ich einfach, dass die Energieumwälzung eintritt, das ganze dauert ca. ¼ Stunde und es ist schon häufiger vorgekommen, das ich dann auf dem Energiefeld einfach noch 1/2 Stunde gelegen habe zum Entspannen.


damit ich ein wenig zur erdung beitrage.
erdung durch essen, bitte noch einmal darüber nachdenken.

konstantin
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.moorschatten.de.vu
rs232
Frischer Magier
Frischer Magier
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 36
Alter : 56
Anmeldedatum : 04.03.08

BeitragThema: Re: Erdung (wichtige Grundlage!)   Di 11 März 2008 - 10:12

Eine Bekannte von mir hat eine Idee aus Japan mitgebracht. Typisch für japanischen Perfektionismus, aber nicht schlecht. Den japansichen Ausdruck konnte ich mir nicht merken, aber auf deutsch heißt es sowas wie "runde Magie". Man plant seine magische Handlung so, dass man am Ende auf dem gleichen "Energieniveau" steht wie vorher, aber ohne eine explizite Erdung.

Es gibt keine Anleitung, wie das zu erreichen ist. Im Prinzip muss man vorher alles im Geist durchgehen und die Energieströme visualisieren, ohne sie auszulösen. Das erfordert einiges an Erfahrung und jede Menge Disziplin - was wieder typisch japanisch ist. Mir selbst ist es nur bei wenigen Sachen gelungen, hauptsächlich beim Wirken von Schutzzaubern im Zusammenhang mit Sigilen und Amuletten. Die Anhänger dieser Richtung in Japan behaupten laut meier Bekannt aber, es gehe im Prinzip mit jeder Art von Magie

PS: (Offtopic) weiss jemand genaueres über japanische Magie? Ich habe kaum etwas in Erfahrung bringen können, obwohl meine Bekannte die magischen Kreise in Japan als sehr offen empfand.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lilith
Wächterin des Zirkels
Wächterin des Zirkels
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 206
Alter : 38
Ort : Heilbronn
Anmeldedatum : 05.03.08

BeitragThema: Re: Erdung (wichtige Grundlage!)   Di 11 März 2008 - 12:27

Klasse beitrag Exclamation
Ich persönlich "verwurzel" mich immer,siehe konstantins beitrag.
Ich praktizier auch grundsätzlich barfus,sofern ich jetzt nicht grad auf einer meterhohen
schneedecke stehe Wink
die lilith...

_________________
Back to the roots...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Stahlrose
Meistermagier
Meistermagier
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 243
Alter : 37
Ort : dort wo noch nie ein Mensch zuvor gewesen ist ..
Anmeldedatum : 05.03.08

BeitragThema: Re: Erdung (wichtige Grundlage!)   Di 11 März 2008 - 21:57

Danke für die Ergänzug an Moorschatten und rs232 Smile ich bin mit dem Hirn derzeit zu sehr bei den westlichen zeremoniellen Formen, da vergess ich Sachen aus andren Pfaden bzw kenn manches auch noch garnicht Smile

Das mit dem verwurzeln kenn ich auch, ich bin ja auch Kloppsportlerin, und zwar Ninjutsu, da gibts auch das Prinzip mit den Elementen, 5 an der Zahl. Zu den allgemein bekannten 4 gesellt sich da noch "KU" die Leere, in den westlichen Traditionen heißt das oft auch das Ätherprinzip.
Ich hab eigentlich vor das was ich aus dem Ninjustu als Theorie kenne ( da wir eigentlich nur reine Kampfsport-Techniken machen, die philosophischen Elemente nur mal so am Rande einstreuen, aber es gibt Literatur) dann mit der Zeit auch praktischer anzuwenden, da gäbs dann noch die Fingerzeichen, die Kuji-Inn ... alles ganz interessant Wink

Direkt mit japanischen Magie-Formen kenn ich mich nicht aus, nur das was von den Ninja noch so bekannt ist bzw recherchierbar, da die Jungs ihren Ursprung aber bei den Yamabushi haben - sogenannten Kampf-Mönchen die auch in der Anwendung von Magie geschult waren denk ich kann man da auch gut ansetzen.

Zurück zum Verwurzeln ... die Kampfhaltung die der Erde zugesprochen wird ist eigentlich meine bevorzugte, das ist im Prinzip nur Füße schulterbreit auseinander, parallel am Boden, leicht in den Knien, Arme hängen locker zur Seite, da kann man sich prima festwurzeln, geht für Erdung genausogut und wenn ich mich im Training mit wem hau' dann bin ich aus der Stellung mit allen Gliedmaßen irgendwie gleichweit von allen möglichen Angriffen weg, ausserdem hab ich das Gefühl ich kompensier damit die tatsache daß ich körperlich halt nicht schwer und Klotz-artig bin *lach* Very Happy

@rs232: das Konzept ist an sich genial mit der "runden Magie" ... blos bis man das wirklich zuverlässig schafft, ich glaub gern daß das länger in der Übung braucht wie die westlichen Wege, und da ist man gut und gern auch schonmal 20-30 Jahre am Üben bis man halbwegs was draufhat *lach* ... trotzdem, geniales Prinzip, typisch Japanisch aber grandios ...

_________________
Ich war Atheist bis ich merkte, dass ich selber Gott bin...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.rosa-chalybeia.de
Cordelia
Angelernter Magier
Angelernter Magier
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 98
Alter : 36
Ort : Kiel
Anmeldedatum : 14.03.08

BeitragThema: Re: Erdung (wichtige Grundlage!)   Di 18 März 2008 - 16:57

Zum Erden lege ich die Hände und die Stirn auf den Boden und lasse die überschüssige Energie abfließen. Danach esse ich was nahrhaftes.

_________________
Blessed be ....
Cordelia
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.rabenland-online.de.vu
Hexekati
Oberhexe
Oberhexe
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 462
Alter : 37
Ort : Gladbeck
Anmeldedatum : 02.03.08

BeitragThema: Re: Erdung (wichtige Grundlage!)   Fr 21 März 2008 - 11:59

Mache es ähnlich wie Cordelia, allerdings liege ich mit dem Rücken auf dem Boden, Arme und
Beine ausgestreckt.

Die Baumerdung praktiziere ich auch gerne, dazu halte ich mich dann aber im Wald auf.

_________________

Ich trage nur das Schwarz, das mir gefällt ~ASP, Schwarzes Blut

My Galerie
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.hexenzirkel.net
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Erdung (wichtige Grundlage!)   

Nach oben Nach unten
 
Erdung (wichtige Grundlage!)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Pflegedienst wählen (11 wichtige Punkte dazu)
» Grundbegriffe aus dem Judentum
» Berühmte Juden!
» Wundheilung!!!! Wichtige frage !

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Energiearbeit-
Gehe zu: